Grundsätzlich kostet die Einrichtung eines Controllingsystems viel Zeit und Mühe. Dieser Grundsatz wird innerhalb der Thematik Facility Management zur Ausnahme. Facility Management bietet hier eine maßgeschneiderte, zeitnahe und verursachergerechte Hilfestellung an. Die Folge hierbei ist die Reduzierung administrativer Kosten.

 

Zum einen wird der Bereich der Kosten– und Leistungsrechnung unterstützt und zum anderen die Investitionsplanung transparent gestaltet.

Die Ermittlungsfunktion der Kosten – und Leistungsrechnung, die bekanntlich die Lieferung von Informationen im Controlling erzeugt, ist in Unternehmen vielfach suboptimal. Suboptimal deswegen, weil der Sekundärbereich und die anfallenden Kosten historisch gewachsen im Wege eines Cost – Center – Modells und Umlageverfahrens aus den laufenden Umsätzen bedient wurden.
Diese Vorgehensweise führte dazu, dass eine Grundlagenermittlung für Dienstleistungen im Sekundärbereich selten durchgeführt worden ist. Jedes zweite Unternehmen in Deutschland besitzt keine vollständigen Bestandsdaten im Sekundärbereich.
Eine entsprechende Grundlage der Bestandsdaten ist allerdings erforderlich, um eine optimale Darstellungsrechnung zu ermöglichen. Kostenreduzierungen erfordern Überlegungen zur Kostenverursachung und zum Betriebskostenmanagement. Überlegungen zur Kostenverursachung und zum Betriebskostenmanagement machen allerdings nur dann Sinn, sofern hieraus die entsprechenden Nutzungsanwendungen gezogen werden. Für letzteres benötigen Sie Facility Management.


FACILITY MANAGEMENT CONTROLLINGVERFAHREN

  • Soweit wir Ihnen in dieser Thematik helfen dürfen, gestalten wir für Sie und gemeinsam mit Ihnen eine maßgeschneiderte Facility Management Controlling Systematik. Ziel hierbei ist, dass Sie eine sehr zeitnahe und verursachergerechte Kostenverfolgung betreiben können.
  • Wir entwickeln und beschreiben ein Controllingverfahren, dass die qualitative und quantitative Überprüfung interner und externer Dienstleister zeitnah mit minimalem Aufwand ermöglicht. (Controlling technischer und infrastruktureller Dienstleistungen.)
  • Wir stellen für Sie Verfahren für die betriebswirtschaftliche Behandlung anfallender Kosten und ihre zeitnahe Verwendungsprüfung dar. (Ressourcenbindung; Ressourcenkalkulation.)
  • Wir helfen Ihnen im Wege des Trainings & Coachings bei der Einführungsphase.
  • Wir helfen Ihnen bei der internen Kommunikation zur Einführung Facility Management - Controlling.
  • Wir entwickeln ein Kennzahlensystem, in dem die konzipierten Controllinganforderungen als Grundlage zur Steuerung der Abteilung verwendet werden können. (Ampelsystem)