Facility Management Kennzahlen und Controlling gehen Hand in Hand.
Controlling verspricht dem Management Transparenz der Geschäftsabläufe und der tatsächlichen Zustände im Unternehmen. Negativentwicklungen sollen frühzeitig erkannt werden.

Controlling ist ein Steuerungsinstrument, das es ermöglicht, Unternehmen oder auch Teilbereiche wie das Facility Management langfristig erfolgreich weiterzuentwickeln und wirtschaftlich zu führen.
Der Schlüssel zu einem aussagekräftigen Controlling ist die Identifizierung der relevanten Informationen, die in aggregierter Form wichtige Aussagen über die Beziehung von Leistung und Kosten sowie Rentabilität und andere Schlüsselgrößen machen können.
Weniger die Informationsmenge als die Relevanz der Information und deren Bezugsgrößen sind für die Qualität des Controllings verantwortlich.
Das Controlling im Facility Management ist Bestandteil eines kontinuierlichen Optimierungsprozesses dort, wo operative Leistungen koordiniert und ausgeführt werden und demnach entsprechende Ressourcen verbraucht werden.

Ziel ist es, durch klar definierte organisatorische Abläufe das Facility Management effizienter zu gestalten und gleichzeitig interne wie externe Ressourcen optimal zu nutzen.
Die gewonnenen Informationen nutzt die Facility Management Steuerung zur täglichen Entscheidungsfindung und Ressourcenplanung.
Das Unternehmenscontrolling, das sich beim Thema Facility Management in der Hauptsache mit der betriebswirtschaftlich logischen Verteilung der anfallenden Kosten auf „produktive“ Abteilungen befasst, kann die erforderliche Detailarbeit nicht leisten. Die Informationen über die Wirtschaftlichkeit des Facility Managements fallen auf operativer Ebene an und auch nur dort kann unmittelbar die Beziehung von Leistung und der eingesetzten Ressourcen (Kosten) beeinflusst werden.

 

Für die Facility Manager wäre es vorteilhaft, wenn sie einige Indikatoren zur Beurteilung der Lage und Leistungsfähigkeit der Thematik erhalten. Ziel muss es sein, anhand weniger Kenngrößen Aussagen über entscheidende Erfolgsfaktoren innerhalb des Facility Managements machen zu können. 

 

Zu diesem Zweck helfen wir mit der Entwicklung und Gestaltung eines Kennzahlensystems, das neben Informationen über Kosten und Leistung auch Erkenntnisse zulässt, die sich nicht unmittelbar in monetären Größen messen lassen, aber trotzdem gravierenden Einfluss auf den Erfolg der Umsetzung Facility Management haben.
Einige Kennzahlen können direkt aus den Controllinganforderungen generiert werden, für andere muss erst noch eine Datenbasis geschaffen werden.